Poker-Tipps für den Erfolg #3: Bauen Sie Ihren Vorsprung mit den richtigen Poker-Tools.

Du solltest alle verfügbaren Informationen verwenden, wenn du spielst. Sonst könntest du Geld am Tisch liegen lassen! Sie sollten immer auf der Suche nach den besten Poker-Tools sein, um Ihren Vorsprung an den Tischen zu erhöhen oder sogar zu verhindern, dass Sie zurückfallen. Selbst eine einfache Sache wie fortgeschrittene Pokerblätter, die Sie beim fortgeschrittenen Pokertraining finden können, mit einer Erklärung, wie Sie Ihre Bereiche an verschiedene Spieler anpassen können, kann Ihnen helfen, eine ausgezeichnete Strategie zu entwickeln und Ihr Spiel zu verbessern.

Entscheidendes Poker-Tool, das Sie hätten haben sollen.

Ohne Frage, das erste Werkzeug, das Sie bekommen sollten, ist die Tracking-Software. Wahrscheinlich werden Sie sich am Ende zwischen Hold’em Manager 2 oder Poker Tracker 4 entscheiden und egal welche Sie wählen; beide sind großartige Werkzeuge.

Die meisten Spieler verstehen die meisten dieser Programme jedoch nicht und verwenden sie meist nur, um Ergebnisse und Fortschritte zu verfolgen. Einige verwenden es für Heads-Up-Displays, die es Ihnen ermöglichen, während des Spiels Statistiken über Ihren Gegner zu erhalten, aber nur sehr wenige verwenden diese Software, um sein Spiel zu studieren und zu verbessern.

Das Beste aus Ihrer Tracking-Software herausholen
Wenn es richtig angewendet wird, kann es Ihnen mehr helfen, als Sie denken. Du kannst Filter und Berichte verwenden, um jeden Teil deines Spiels zu studieren; du kannst die gleichen Strategien anwenden, um deine Gegner zu analysieren und Fehler in ihren Handlungen zu finden. Markiere und überprüfe deine eigenen Hände, was dir nach der Sitzung viele Einblicke geben kann. Wenn du nicht in der Hitze des Gefechts bist, analysiere dein Spiel weiter unten.

Du kannst die besten Spieler in deinen Einsätzen herausfiltern und deine Statistiken mit ihren in jeder möglichen Situation vergleichen. Wenn du eine große Lücke zwischen den Statistiken deiner Spieler findest, solltest du diesen Bereich noch mehr analysieren und wahrscheinlich deinen Ansatz in diesem Bereich ändern. Die Analyse kann Ihnen zeigen, wo Sie Geld auf dem Tisch liegen lassen und helfen, eine solide Strategie aufzubauen, nur mit diesen Tools.

Nutzung zusätzlicher Ressourcen
Tracking-Software ist nicht die einzige Software, die Sie bekommen sollten. Es gibt viele, bezahlte und kostenlose Poker-Tools, die Ihnen helfen können, die Pokerstrategie zu erlernen und bessere Entscheidungen zu treffen. So habe ich eine Liste der besten Poker-Tools und -Software erstellt, so dass Sie basierend auf Ihrem bevorzugten Spiel auswählen können, was Sie benötigen.

Ein weiteres universelles Werkzeug, das jeder haben sollte, ist ein kostenloses Programm namens Poker Equilab. Mit Poker Equilab können Sie verschiedene Bereiche speichern und vergleichen, wie diese Bereiche auf verschiedenen Boards und Runouts gegeneinander stehen. Es wird auch wichtige Mathematik lernen und ist in einigen Fällen sogar besser als bezahlte Optionen. Stellen Sie sicher, dass Sie dieses Tool erhalten, wenn Sie es noch nicht haben.

Zusammenfassende Darstellung
Sie könnten ein erfolgreicher Spieler ohne ausgeklügelte Programme sein. Das Erhalten der wesentlichen Werkzeuge wie Poker-Tracking-Software ist ein Muss.

Lassen Sie Ihren Gegnern nicht die Oberhand, indem Sie keine der verfügbaren Ressourcen nutzen, während sie es sind. Stellen Sie sicher, dass Sie das bekommen, was Sie brauchen, auch wenn Sie einen Teil Ihrer Bankroll investieren müssen. Diese Investition amortisiert sich im Handumdrehen!

Anfänger-Poker-Tipp #5 – Den Gegner auf eine Distanz bringen

Es ist extrem schwer zu gewinnen, wenn man nur an seine eigenen Karten denkt. Daher ist das Erlernen, den Gegner auf eine Reichweite zu bringen, ein entscheidender Teil jeder erfolgreichen Strategie. Ich kann es sogar als Gewohnheit bezeichnen, denn die meisten Spieler wissen, wie man es macht, aber es ist aus vielen verschiedenen Gründen schwierig, das umzusetzen.

Es ist unrealistisch, den Gegner auf eine exakte Hand zu setzen, es sei denn, man sieht, was er hat. Der einzige Weg, um es zu umgehen, ist, deinen Gegner auf eine Reihe von möglichen Holdings zu setzen, die er auf die gleiche Weise spielen würde, und gegen diese Reihe von Karten zu spielen.

Daher wird die Gewohnheit, über den gesamten Bereich nachzudenken, anstatt über seine oder deine Karten, dich zum Gewinner machen. Es ist einer der besten Pokertipps, die Sie finden werden.

Beginnen Sie mit Preflop

Das erste Eintauchen von Informationen erfolgt vor dem Flop. Du kannst anfangen, seine möglichen Bestände basierend auf seiner Position einzugrenzen. Nehmen wir an, er öffnet von UTG (unter der Waffe) mit einer engen Reichweite von 12%, was so aussieht:

Kartenmatrix

Wenn du seine folgenden Handlungen in Betracht ziehst, musst du dich daran erinnern, dass er keine Hände wie 86er, 76er und ähnliche in seiner Reichweite hat. Wenn er jedoch von einer späteren Position aus öffnet oder sich für einen 3-Bet-Preflop entscheidet, wird seine Reichweite völlig anders sein, und du musst es berücksichtigen. Wenn du dich also auf den folgenden Straßen entscheidest, denke immer an seine Preflop-Aktion und was er damit repräsentiert. Es ist ein wichtiger Teil der Informationen, und Sie sollten es nicht verpassen.

Achte auf deine Gegner.
Manchmal vergessen die Schüler, dass passive Spieler nicht so oft als Bluff erhöhen, wie du glauben möchtest. Wenn ein solcher Spieler auf dem Fluss erhöht, ist es daher sehr wahrscheinlich, dass er ein gemachtes Blatt hat, und Sie müssen seine Reichweite realistisch einschränken.

Im Gegensatz dazu, wenn Sie gegen einen Wahnsinnigen spielen, der jede Hand spielt und konsequent setzt und erhöht, sollten Sie mehr zufällige Bluffs in seiner Reichweite hinzufügen, als der erste Spieler, und bereit sein, mit viel schwächeren Holdings zu spielen. Du kannst erwarten, dass du mehr schwache Hände im Bereich dieses Spielers siehst und solltest deine Strategie entsprechend ändern.

Nehmen Sie sich genug Zeit

Viele dieser Probleme entstehen dadurch, dass man sich nicht genügend Zeit nimmt, um sein Urteil zu fällen. Menschen sind es gewohnt, unmittelbar nach dem Anblick der Karte Entscheidungen zu treffen, ohne alle verfügbaren Informationen zu berücksichtigen.

Es ist ein massives Leck, dem man begegnen muss, um gute Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie sich genügend Zeit nehmen, um die richtige Entscheidung zu treffen, werden Sie schnell erkennen, wer passiv oder aggressiv ist und entsprechend spielen. Außerdem werden Sie sich erinnern, die Position und seine wahrscheinlichen Bestände ebenfalls in Betracht zu ziehen und am Ende viel bessere Entscheidungen zu treffen.

Zusammenfassend
Sei nicht hart zu dir selbst, denn das ist eines der schwierigsten Dinge, die es zu meistern gilt. Studiere dein Spiel, sei auf deine Gegner aufmerksam und nimm dir immer genug Zeit, um deine Entscheidungen zu treffen. Außerdem, wenn Sie lernen wollen, wie Sie Ihre Hände analysieren und noch mehr gewinnen können, nehmen Sie an meinem Poker-Coaching teil und ich bin sicher, dass Sie das alles in kürzester Zeit lernen werden!